Aktuelles aus dem Verein

Gründau- Pokal am 03.10.2017

Am 03. Oktober findet das jährliche Gründau-Pokal Doppelturnier statt. Spielberechtigt sind alle Damen und Herren der Gründauer Tischtennisvereine, sowie alle Jugendlichen, die mit JES gekennzeichnet sind. Ausrichter sind diesmal wir, zuletzt wurde 2012 das Turnier in Lieblos ausgetragen. Für Speisen und Getränke ist ausreichend gesorgt. Meldeschluss ist um 09:30 Uhr und Beginn um 10:00 Uhr. Der Vorstand freut sich auf viele Gäste, reichlich Teilnehmer aus den eigenen Reihen, spannende Partien und gute Stimmung. 

 


Aufstieg in die Bezirksliga

Am 07.05.2017 fanden die Relegationsspiele in Ortenberg-Konradsdorf für unsere 2. Mannschaft statt. Durch zwei sehr souveräne Siege, ein 9:0 im Auftaktspiel gegen Mittel-Gründau und 9:3 im zweiten Spiel gegen die KSG aus Unterreichenbach, sicherten sich die Spieler um Mannschaftsführer Olaf Parré, hochverdient den Aufstieg in die Bezirksliga. In einem bemerkenswerten Zweikampf, duellierte man sich die ganze Saison mit der TTG aus Biebergemünd. Das Kopf an Kopf Rennen entschied am Ende Biebergemünd hauchdünn mit acht Spielen Vorsprung für sich. Daher hieß es für die 2. Mannschaft nachsitzen und in die Relegation. Hier wurde man schnell der Favoriten Rolle gerecht, schonte einige Nerven und stieg hochverdient in die Bezirksliga auf. 

Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Olaf Parré, Miguel Matuk-Ruth, Tim Hanke, Michael Helmke, Mathias Korn und Kevin Smykala

ttc b450px
 


Vorstand im Amt bestätigt

Am 22.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus in Lieblos statt. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Alexander Blum, hielten die Mitglieder in einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Peter Fischer inne, einer der Gründer des TTC Lieblos. Im Anschluss ging es mit der Tagesordnung weiter, es stand der Bericht des Vorstands auf dem Programm. 142 Mitglieder zählte der Verein Ende 2016, ca. 1/3 davon im Nachwuchsbereich, das ist neuer Rekord zum Ende des Geschäftsjahres. Es gab einen Rückblick auf vergangene Veranstaltungen, sowie einen Ausblick auf die kommenden Vereinstermine, wie die Vereinsmeisterschaften im April und Mai, das Grillfest im Rahmen des kulinarischen Gründau mit der beliebten Haagrenner Hausband und den Vereinsausflug im Oktober. Der 2. Vorsitzende gab einen Bericht über die Dienste wieder, positiv zu erwähnen ist, das die Dienstverteilung auf mehrere Schultern deutlich besser funktioniert hat. Im Anschluss wurde durch den Sportwart Denny Denker, die Ergebnisse aller aktiven Mannschaften der vergangenen und aktuellen Saison präsentiert. Den Bericht des Jugendwartes gab Alexander Blum in Vertretung für Sebastian Dengler ab, hier ist positiv zu erwähnen, dass im er 25 - 35 Kinder im Training sind und der Verein 7 lizenzierte Trainer in seinen Reihen hat! Dies dürfte im Main-Kinzig-Kreis einmalig sein. Den Bericht des Kassenwartes übernahm ebenfalls in Vertretung Alexander Blum. Es war ein ausgeglichens Geschäftsjahr, die Kassenprüfe bestätigten, dass die Finanzen in guter Hand sind und von Herbert Kalbfleisch vorbildlich gepflegt sind. 

Der Verein hat zusätzlich ein "Strategieteam TTC Lieblos 2020" gegründet, um in drei Gruppen mit den Themenschwerpunkten Sponsoring, Training und Marketing Zukunftspläne zu gestalten.

Nach den Berichten wurde der Vorstand entlastet und trat komplett zur Wiederwahl an. Alle wurden in gleicher Position von den anwesenden Mitgliedern wieder gewählt. Neu in den Vorstand gerückt ist Michael Kreis, er wurde in den Vergnügungsausschuss berufen und Daniel Alt, der den Getränkewart Martin Kern vertritt. 

JHV 2017
v.l.n.r. Eric Wiedersum, Horst Metzger, Achim Wamser und Alexander Blum

Zum Abschluss bekam Ehrenmitglied Achim Wamser und Ehrenvorsitzender Horst Metzger eine hangeschnitze Faust von Telas Kellerart als Pokal. Zum Ende der Veranstaltung servierten Tina Kern und Andrea Blum Schnitzelbrötchen, an denen sich die Anwesenden begeistert stärkten. 

 

Bezirkspokal in Flieden

Am Wochenende fand für unsere 3. und 2. Mannschaft die Bezirkspokalendrunde in Flieden statt. Diese wird an einem Tag ausgetragen und beginnt mit dem Viertelfinale. Die Aufstellung der 3. Mannschaft war Stefan Müller, Andreas Kremkus, Alexander Blum und die 2. Mannschaft ging mit Olaf Parré, Tim Hanke und Kevin Smykala an die Tische.

Für unsere 3. Mannschaft begann der Tag direkt positiv, denn für das Viertelfinale erhielt man ein Freilos. Im anschließenden Halbfinale stand man dem TTC Dorheim 3 gegenüber, der sich im Viertelfinale mit 4:0 gegen Treis durchsetzte. Die Mannschaft startete gut, denn Kremkus und Müller gewannen Ihre Spiele und man ging mit 2:0 in Führung. Danach kippte leider die Partie und die 4 anschließenden Partien inkl. Doppel gingen alle relativ deutlich mit 3:1 oder 3:0 an Dorheim. So musste man am Ende eine 2:4 Niederlage einstecken. 

Sehr spannend ging es bei der 2. Mannschaft zu. Im Viertelfinale stand der TC Ulmbahc gegenüber und in überaus engen Partien zog dieser gleich mit 3:1 davon. Jetzt wurde es höchste Zeit für die Wende und sie kam mit Olaf Parré. ER gewann auch sein zweites Spiel mit 3:0 souverän und Hanke und Smykala zogen in Ihren Einzeln nach. So drehte man die Partie mit 4:3. Im Halbfinale ging es gegen den TSV Klein-Linden 3. Auch hier geriet man mit 1:2 in Rückstand, doch diesmal gewann man das wichtige Doppel mit 3:1 und die letzten beiden Spiele durch Parré und Hanke mit jeweils 3:0. Im Finale kam es dann zum Kampf der Giganten gegen die TTG aus Biebergemünd, welche in Bestbesetzung antrat. In der Liga liefert man sich schon ein spannendes Kopf ab Kopf Rennen um die Meisterschaft, im Pokalfinale ging es leider ziemlich deutlich aus. Mit 0:4 hatte man das Nachsehen und gratulierte Biebergemünd zum Sieg. Nichts destro Trotz ist der 2. Platz eine starke Leistung!

 

Spannender Rückrundenauftakt

Die Winterpause ist vorbei und in der Liebloser Schulturnhalle dreht sich wieder alles um den neuen Plastikball. Die 1. Herren startet von Position fünf aus in die Rückrunde. Ziel ist es, sich einen Platz unter den ersten drei in der Verbandsliga Mitte zu sichern. In der Bezirksklasse Gruppe 6 steigt direkt am ersten Spieltag das Topspiel gegen Biebergemünd um die Meisterschaft. Wenn die 2. Mannschaft als Sieger hervorgeht, dürfte die Meisterschaft in trockenen Tüchern sein. Die 3. Mannschaft ist aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse Gruppe 1. Ziel ist es, in der Rückrunde die Ausfäl-le besser zu kompensieren und sich die Meisterschaft noch zu sichern. Ebenfalls in der 1. Kreisklasse geht die 4. Garnitur an die Tische. Hier ist tabellarisch nach oben und unten nicht viel möglich, zum Saisonende wird man einen Mittelfeldplatz ziemlich sicher einnehmen. Jeweils in der 3. Kreisklasse kämpfen die 5. und 6. Herren weiter um die Plätze. Die 5. Mannschaft hat einen ungefährdeten Platz an der Spitze mit 16:0 Punkten eingenommen. In der Rückrunde kann es in der Siegergruppe nur Auf-stieg heißen. Schwerer hatte es die 6. Mannschaft, mit 0:20 Punkten hat man viel Lehrgeld bezahlt. Die Damenmannschaft hat mit Personalsorgen zu kämpfen, für Sie geht es weiter darum die Klasse zu halten. Noch ist alles möglich in der 1. Kreisklasse, aktuell belegt sie den achten Rang mit 3:15 Punkten.

Im Nachwuchsbereich schlagen die A Schüler in der Bezirksoberliga auf und belegen mit 10:10 Punkten einen guten sechsten Rang. Die 2. Schüler ist in der Kreisliga am Start und hat sich mit 11:9 Punkten und dem dritten Platz gut geschlagen. In der 1. Kreisklasse tat sich die 3. Schüler schwer und belegte mit 4:16 Punkten den sechsten Platz. In der Kreisliga kämpfen die Schülerinnen um die Platzierungen und belegen mit 10:6 Punkten einen guten dritten Platz. Die männliche Jugend 1 und 2 gehen jeweils in der 2. Kreisklasse an den Start. Mit 10:10 Punkten landete die 1. Jugend auf dem dritten Rang und die 2. Jugend mit 4:16 Punkten auf dem fünften Platz. 

 

Davis Cup 2016

Der beliebte Davis Cup war mit 28Teilnehmern wieder gut besucht, daraus ergaben sich 14 Zweiermannschaften. Zuerst wurde in drei Gruppen jeder gegen jeden gespielt und dann ging es im Ko-System ab dem Viertelfinale weiter. Die Erst- und Zweitplatzierten und die beiden besten Drittplatzierten qualifierten sich für das Viertelfinale. Im Finale standen sich Marco Günther mit Karl Wildner gegen Dieter Faust mit Michael Kreis gegenüber, welches das Duett Dieter Faust mit Michael Kreis knapp mit 2:1 für sich entscheiden konnte. 

Image4Hier die weiteren Platzierungen:

1. Dieter Faust / Michael Kreis
2. Marco Günther / Karl Wildner
3. Olaf Parré / Manfred Gottwald
3. Julian Müller / Pierre Gerlach
5. Andreas Rönik / Nico Kern
5. Denny Denker / Alt
5. Wolfgang Bacher / Tim Reibling
5. Herbert Kalbfleisch / Bernhard

 

 

 

 


3. Mannschaft ist Kreispokalsieger

Beim Final Four am 11.12.2016 hat sich unsere 3. Mannschaft in der Aufstellung Denny Denker, Andreas Kremkus und Stefan Müller durchgesetzt und wurde Kreispokalsieger! Im Halbfinale mussten Sie gegen Biebergemünd an die Tische und es entwickelte sich eine dramatische Partie. Erst im letzten Einzel im finalen Satz setzte sich Stefan Müller mit 11:9 durch und sicherte einen hauchdünnen 4:3 Sieg. Im Finale standen Sie dem TV Lützelhausen gegenüber. Mit einer Spielzeit von gerade einmal einer Stunde setzten Sie sich, deutlicher als erwartet, mit 4:0 am Ende durch. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und einem perfekten Vorrundenabschluss! 

Kreispokal Sieger

 


Jahresabschlussfeier 2016


Image8Am Samstag, 26.11.2016 fand die beliebte Jahresabschlussfeier des TTC Lieblos in gemütlicher Atmosphäre im Vereinsheim des Gesangvereins "Einigkeit" in Lieblos statt. Die Veranstaltung war wieder herausragend besucht, insgesamt fanden sich ca. 120 Gäste ein. Wenn man bedenkt, dass der Verein rund 150 Mitglieder zählt, ist dies schon ein beindruckender Zuspruch. Etwa die Hälfte der aktiven Mitglieder sind Schüler und Jugendliche, das Alter der aktiven ist sehr breit und reicht von 8 bis über 86 Jahren. Wie jedes Jahr wurden die Gäste mit einem umfangreichen Buffet verköstigt, welches kostenlos angeboten wurde. Dies ist nur möglich, durch die Eigenleistung vieler Mitglieder, Eltern und des Vorstands. Einen großen Programmpunkt nahmen die zahlreichen Ehrungen im Nachwuchs- und Seniorenbereich ein. Sei es für interne oder externe Turniere, aktives Spielen in einer Mannschaft, oder die Jahre der Vereinszugehörigkeit. Wie jedes Jahr kam auch wieder der Nikolaus und hatte etwas für die Kleinen dabei.

Eine IMG 0797besondere Ehrung wurde Albert Wiedersum und Edmund Bacher zu teil, Sie wurden für Ihre enormen langjährigen Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernannt und bei der Jahresabschlussfeier ausgezeichnet. Beide sind absolute Stützen und Legenden des Vereins. Den Hauptpunkt und gleichzeitigem Abschluss des offiziellen Teils markierte die große und beliebte Tombola, die gewohnt entspannt und kurzweilig von Eric Wiedersum und Marco Günther moderiert wurde. Nach dem offiziellen Teil blieb man noch lange gesellig zusammen.


 

 

 

 

 


Vereinsausflug nach Veitshöchheim ein voller Erfolg


Vom 21.10. bis 23.10.2016 war der TTC in Veitshöchheim nahe Würzburg, im Hotel Weisses Lamm zu Gast. Der alljährliche Vereinsausflug in den Herbstferien erfreut sich großer Beliebtheit, auch diesmal waren insgesamt 32 Personen dabei.

Am Freitag hieß es bis 19:00 Uhr einkehren und im Anschluss im Restaurant Rokoko ein leckeres fränkisches Abendessen á la carte einnehmen. In der hoteleigenen Bar klang der Abend in gemütliche Runde aus.

WP 20161022 16 58 41 ProAm nächsten Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, ehe es im Anschluss auf eine Schifffahrt nach Würzburg ging. In Würzburg angekommen, stand der Mittag zur freien Verfügung, um die wunderbare Stadt zu besichtigen. Danach ging es mit dem Zug nach Thüngersheim auf das tolle Weingut Schwab. Nach einer beeindruckenden einstündigen Kellerführung ging es in die neue Vinothek und es wurde eine sehr gesellige Weinprobe mit insgesamt sechs verschiedenen Weinen aus eigenem Anbau zelebriert.
Zum Abschluss am Samstag traf man sich zum leckeren Abendessen im Ratskeller in Veitshöchheim.

Nach dem Frühstück am Sonntag besuchte man noch den herrlichen Rokoko Garten ehe es mit dem Auto zurück in die Heimat ging. Alle sind sich einig, es war ein toller Ausflug und man freut sich schon aufs nächste Jahr.

WP 20161022 12 25 44 Pro

 


Vereinsmeisterschaften Doppel offen und Senioren ü50 

Bei den Senioren ü50 nahmen 3 Doppel teil und es wurde in zwei Runden im Modus jeder gegen jeden gespielt. Vereinsmeister wurden Eric Wiedersum und Helmut Weingärtner, mit insgesamt 3:1 Spielen und 9:6 Sätzen, gefolgt von Werner Bauer und Herbert Kalbfleisch mit 2:2 Spielen und 8:7 Sätzen. Dritte wurden Karl-Heinz Müller und Gerd Heberle mit 1:3 Spielen und 5:9 Sätzen.

Die offenen Doppel Meisterschaften waren mit 13 Doppeln und 26 Teilnehmern besser besucht als im Vorjahr. Zuerst wurde in drei Gruppen jeder gegen jeden gespielt, die jeweils Erst- und Zweitplazierten und die beiden besten Drittplazierten kamen in die KO-Runde. Der Sieger wurde nun im Ko-System ab dem Viertelfinale ermittelt. Schlussendlich standen sich die Paarungen Julian Müller / Tim Hanke gegen Michael Helmke / Olaf Parré im Finale gegenüber, welches Müller / Hanke mit 3:1 gewannen. Die Doppel Vereinsmeister 2016 heißen somit Julian Müller und Tim Hanke.

 Doppel VM16 1

 


Sehr erfolgreiche Kreismeisterschaften


Mit insgesamt 6 Teilnehmern gingen wir an den Start und sicherten uns 3 Kreismeistertitel. Bei den Herren C1 wurden Marco Günther und Olaf Parré Kreismeister im Doppel und Olaf sicherte sich noch den Titel im Einzel. In der Herren B Klasse krallten sich im Doppel Thomas Burger und Michael Blum den Titel des Kreismeisters.
Hier die weiteren Platzierungen:

Herren C1 Einzel 3. Platz -> Marco Günther und Tim Hanke
Herren B Einzel 3. Platz   -> Michael Blum
Herren A Doppel 2. Platz -> Thomas Burger und Michael Blum
Herren A Einzel 3. Platz   -> Michael Blum
Herren A Einzel 2. Platz   -> Christian Träger

KM 2016 

 


Saisonauftakt mit 13 Mannschaften

Die lange Sommerpause ist vorbei und in der Liebloser Schulturnhalle dreht sich wieder alles um den nun neuen Plastikball. Der bekannte Tischtennisball aus Zelluloid ist ein Auslaufmodell und der Verein hat sich dazu entschieden, bereits jetzt auf den Plastikball umzusteigen. Hier ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Umstellung für alle Spielklassen vorgegeben wird.

Mit insgesamt 13 Mannschaften geht der TTC Lieblos in die Saison 2016/2017, diese teilen sich in sechs Herren, eine Damen und sechs Nachwuchsmannschaften auf. Personelle Verstärkung gab es in der 2. Mannschaft mit Rückkehrer Tim Hanke und Neuzugang Miguel Matuk Ruth. Die 1. Herren geht in der Verbandsliga Mitte an den Start und möchte erneut im vorderen Drittel mitspielen. In der Bezirksklasse Gruppe 6 will die 2. Herren, nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Saison, dieses mal in die Bezirksliga aufsteigen und damit die Lücke zur 1. Mannschaft verringern. Die 3. Mannschaft schlägt in der 1. Kreisklasse auf, Ziel ist auch hier der Aufstieg in die Kreisliga. Ebenfalls in der 1. Kreisklasse geht die 4. Herren an die Tische. Jeweils in der 3. Kreisklasse kämpfen die 5. Und 6 Herren um die Plätze. Die Damenmannschaft hat mit Personalsorgen zu kämpfen, für Sie geht es darum die Klasse zu halten.

Im Nachwuchsbereich schlagen die A Schüler in der Bezirksoberliga auf, die 2. Schüler in der Kreisliga und die 3. Schüler in der 1. Kreisklasse. In der Kreisliga kämpfen die Schülerinnen um die Platzierungen. Die männliche Jugend 1 und 2 gehen jeweils in der 2. Kreisklasse an den Start.

 


Vereinsmeisterschaften Doppel  Senioren ü60 

Bei den Senioren ü60 nahmen 3 Doppel teil und es wurde im Modus jeder gegen jeden in zwei Runden gespielt. Vereinsmeister wurden Wener Bauer und Herbert Kalbfleisch souverän mit 4:0 Spielen und 12:5 Sätzen, gefolgt von Edmund Bacher und Karl-Heinz Müller mit 2:2 Spielen und 10:9 Sätzen. Dritte wurden Wolfgang Wodicka und Helmut Weingärtner mit 0:4 Spielen und 4:12 Sätzen. 

  


Neue Freizeitpoloshirts

Nun ist es endlich da, das neue TTC Lieblos Freizeitpoloshirt (siehe Bilder). In unserer Garage in der Turnhalle liegt es in diversen Größen zum Anprobieren aus.
Passt es und sagt es euch zu, dann tragt euch bitte in die ausliegende Liste ein (Name, Anzahl, Größe, Lastschrift Ja/Nein). Barzahlungen sind bitte direkt bei einem Vorstandsmitglied zu tätigen. Sollte eine Größe nicht mehr vorhanden sein, dann gebt uns bitte bescheid, damit wir nachbestellen können. 

Das Poloshirt kostet nur 10,00€ und kann zu allen Anlässen/Veranstaltungen getragen werden, so dass wir als Gruppe vom TTC Lieblos gut erkannt werden.

Poloshirt hinten                 Poloshirt  

 


Ergebnisse TTC Triathlon

Beim letzten internen Turnier vor der Sommerpause nahmen insgesamt 24 Mitglieder teil, was eine Steigerung um 20% zum Vorjahr bedeutet und eine gute Anzahl ist.

Das Turnier gliedert sich in drei Wettbewerbe, Tischtennis Doppel, Dart und Skat. Die Partner werden aus den jeweiligen Dart und Skat Töpfen zusammen gelost und aus den drei Wettbewerben werden am Ende die Sieger ermittelt. Zum ersten Mal fand der Triathlon komplett in der Turnhalle statt und man sparte sich den Weg ins Restaurant Paradies, dass kam unter den Beteiligten sehr gut an und wird in den nächsten Jahren so weiter ausgetragen.

Den 1. Platz und somit Turniersieger wurden Stefan Müller mit Christian Träger, den 2. Platz belegten Wolfgang Wodicka mit Sebastian Dengler und den 3. Platz sicherten sich Michael Kreis und Alexander Blum

Sieger Triathlon2016 HP

Stefan Müller und Christian Träger

  


Vereinmeisterschaften Damen und Herren

Am Dienstag, 03. Mai fanden die Vereinsmeisterschaften Einzel der Damen statt. Im Finale setzte sich Carmen Weckbecker mit 3:0 gegen Karin Kremkus durch und wurde Vereinsmeisterin 2016.

Die Vereinsmeisterschaften Herren fanden am Freitag, 13.05.2016 statt und insgesamt nahmen 22 Spieler teil. Es wurde zuerst in vier Gruppen jeder gegen jeden gespielt, die Erst- und Zweitplazierten qualifizierten sich für das Viertelfinale im KO-System. Hier sind die Ergebnisse ab dem Viertelfinale:

Andreas Gundlach - Michael Helmke 3:0
Kevin Smykala - Olaf Parré 3:0
Miguel Matuk-Ruth - Dieter Faust 3:0
Marco Günther - Michael Blum 3:1

Halbfinale
Andreas Gundlach - Olaf Parré 2:3
Miguel Matuk-Ruth - Marco Günther 3:2

Finale
Olaf Parré - Miguel Matuk-Ruth 3:0


Gerade die Halbfinalsspiele hatten eine enorm hohe Qualität mit vielen tollen Ballwechseln, Olaf Parré setzte sich überraschend gegen Andi Gundlach durch und Marco Günther konnte eine 2:0 Satzführung nicht ins Ziel bringen. Das Finale sah klarer aus als es war, aber Olaf Parré konnte seine starke Leistung bestätigen und setzte sich am Ende verdient gegen Matuk-Ruth durch. Damit krönt er eine verdammt starke Saison mit seinem ersten Vereinsmeistertitel, herzlichen Glückwunsch!

VM 2016 Herren
Marco Günther, Olaf Parré, Miguel Matuk-Ruth, Andreas Gundlach

 


Vereinmeisterschaften Ü60 und Ü50

Am Freitag, 06. Mai fanden die Vereinsmeisterschaften Einzel der Senioren ü 60 statt. Es nahmen 7 Spieler teil und hier sind die Ergebnisse:

1. Platz und damit Vereinsmeister wurde Herbert Kalbfleisch mit 6:0 Spielen und 18:5 Sätzen
2. Werner Bauer mit 5:1 Spielen und 15:5 Sätzen
3. Karl Heinz Müller mit 4:2 Spielen und 15:6 Sätzen
4. Edmund Bacher mit 2:4 Spielen und 8:14 Sätzen
4. Karl Wildner mit 2:4 Spielen und 8:14 Sätzen
6. Bert Wiedersum mit 2:4 Spielen und 9:12 Sätzen
7. Jürgen Hummel mit 0:6 Spielen und 1: 18 Sätzen

VM2016 60
Werner Bauer, Herbert Kalblfeisch und Karl Heinz Müller


Die Vereinsmeisterschaften der ü 50 fanden am Dienstag, 10. Mai statt. Es nahmen 8 Spieler teil und hier sind die Ergebnisse:

1. Platz und damit Vereinsmeister ü 50 wurde Wolfgang Bacher
2. Herbert Kalbfleisch
3. Karl Heinz Müller und Werner Bauer

 


Relegation der 2. Mannschaft in Lauterbach

am Sonntag, 01.05. will unsere 2. Mannschaft eine fantastische Saison mit dem Aufstieg in die Bezirksliga über die Relegation krönen. Wir drücken natürlich alle Daumen und hoffen auf einige Unterstützung in Lauterbach.

Hier die Adresse und Spielpaarungen:
Großsporthalle Lauterbach, An der Wascherde, 36341 Lauterbach

Sonntag, 01. Mai 2016
10.00 Uhr Herren Bezirksliga Gruppe 3; Teilnehmer: Platz 10 BL Gr. 3, Platz 2 BK Gr. 5, Platz 2 BK Gr. 6

So. 01.05.2016 10:00 Uhr
TSG Erlensee 1874 vs. TTC 1962 Lieblos II

So. 01.05.2016 17:00 Uhr
TTC 1962 Lieblos II vs. Turnerschaft 1860 Großauheim

Ihr schafft das Jungs!

 


Schulturnier in Kooperation mit der Kinzigtalschule

Im März führte der Tischtennisclub Lieblos in Kooperation mit der Kinzigtalschule das jährliche Schulturnier durch. Es nahmen drei 4. Klassen, mit insgesamt 28 Jungen und 25 Mädchen, an dem beliebten Turnier teil. Für die Organisation und Durchführung war das neue Projektteam um Silke Pfeifer, Jutta Rehak, Albert Wiedersum und Denny Denker verantwortlich. Unterstützt wurden Sie von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein, den Klassenlehrern und einigen Eltern. Somit war gewährleistet, dass das Turnier reibungslos ablief. Den Schülern hat der Wettkampf einen riesigen Spaß bereitet und es gab viele heiße Duelle. Natürlich gab es auch etwas zu gewinnen und zwar für die beiden Erstplatzierten einen Wanderpokal und zusätzlich für den Erst- bis Drittplatzierten einen Gutschein für ein halbes Jahr Mitgliedschaft im Verein, zum Reinschnuppern in den wunderbaren Tischtennissport. Am Ende war man sich einig, das Schulturnier war ein voller Erfolg und alle waren mit Freude dabei.

 20160316 120215 aktuelles Copy

 


Erfolgreicher Nachwuchs bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften

Am Sonntag, 13.03.2016 wurden in Lieblos die Kreisjahrgangsmeisterschaften ausgetragen und unser Nachwuchs war überaus erfolgreich! In der neuen Altersklasse AK0 belegte Nico Kern mit 6:1 Spielen den zweiten Platz, da diese nur auf Kreisebene ausgetragen wurde, war eine Qualifikation für die Bezirksjahrgangs-meisterschaften nicht möglich. In der Altersklasse AK4 wurde Lina Faust dritte und qualifizierte sich für die Bezirkjahrgangsmeisterschaften. Emma Parré wurde bei der AK0 fünfte. Cheyenne Paul belegte bei der AK1 den zweiten Platz und qualifizierte sich für den Bezirk, Mia Faust wurde vierte. Bei der Altersklasse AK2 belegte Melissa Bayer einen starken zweiten Platz und qualifizierte sich für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften. 

Siegerehrung KJM 2016
Nico Kern 3. v. r.

 


Grandioser Sieg der 2. Mannschaft
 

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse Gruppe 6 gegen die TTG aus Hanau fuhr die 2. Garde einen hochverdienten 9:4 Erfolg ein. Die Doppel starteten gut, Parré / Smykala gewannen in 4 Sätzen und in den beiden anderen Partien stand es 2:0 in Sätzen für Lieblos. Leider konnten Günther / Helmke und Korn / Walther die Führung nicht nutzen und verloren im 5. Satz hauchdünn mit 9:11 und 10:12. Das vordere Paarkreuz musste an die Tische und sollte die Gastgeber wieder in Führung bringen, aber kam zuerst anders. Beide liefen einem Rückstand hinterher und die Einzel drohten zu kippen, doch mit einem unbändigen Siegeswillen wehrte Günther 5 Matchbälle ab und drehte den 1:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg. Das spornte auch Parré an, er drehte einen 0:2 Satzrückstand und gewann am Ende 3:2. Dadurch wurde der Widerstand aus Hanau deutlich geringer und nur noch Smykala und Walther gaben jeweils ein Einzel ab. Zweimal Korn, Helmke und nochmals Günther und Parré gewannen Ihre Einzel souverän und die beiden Punkte blieben in Lieblos. Dadurch ist man auf den wichtigen 2. Platz geklettert, denn dieser berechtigt zur Aufstiegsrelegation.

 


Davis Cup 2015

Der beliebte Davis Cup war mit 30 Teilnehmern super besucht, daraus ergaben sich 15 Zweiermannschaften. Zuerst wurde in drei Gruppen jeder gegen jeden gespielt und dann ging es im Ko-System ab dem Viertelfinale weiter. Die Erst- und Zweitplatzierten und die beiden besten Drittplatzierten qualifierten sich für das Viertelfinale. Im Finale standen sich Sebastian Dengler mit Marco Günther gegen Karl Wildner mit Michael Blum gegenüber, welches die Paarung Dengler/Günther knapp mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Hier die weiteren Platzierungen:

1. Marco Günther / Sebastian Dengler
2. Michael Blum / Karl Wildner
3. Olaf Parré / Martin Kern
3. Tim Hanke / Christof Alt
5. Kai Walther / Daniel Roth
5. Karl-Heinz Müller / Karin Kremkus
5. Tamara Hanke / Gerd Specht
5. Michael Helmke / Nico Kern

IMG 20151222 WA002

 


Jahresabschlussfeier 2015

Am Samstag, 28.11.2015 fand die beliebte Jahresabschlussfeier des TTC Lieblos in gemütlicher Atmosphäre im Vereinsheim des Gesangvereins "Einigkeit" in Lieblos statt. Die Veranstaltung war wieder herausragend besucht, insgesamt fanden sich ca. 115 Gäste ein. Wenn man bedenkt, dass der Verein rund 150 Mitglieder zählt, ist dies schon ein beindruckender Zuspruch. Zu erwähnen ist, dass der Verein noch nie mehr Mitglieder zählte. Etwa die Hälfte sind Schüler und Jugendliche, das Alter der aktiven Mitglieder ist sehr breit und reicht von 8 bis über 80 Jahren. Wie jedes Jahr wurden die Gäste mit einem umfangreichen Buffet verköstigt, welches kostenlos angeboten wurde. Dies ist nur möglich, durch die Eigenleistung vieler Mitglieder und des Vorstands, sowie durch die finanzielle Subvention aus dem Getränkeverkauf und dem Tombola Erlös. Einen großen Programmpunkt nahmen die zahlreichen Ehrungen im Nachwuchs- und Seniorenbereich ein. Sei es für interne oder externe Turniere, aktives Spielen in einer Mannschaft, oder die Jahre der Vereinszugehörigkeit. Wie jedes Jahr kam auch wieder der Nikolaus und hatte etwas für die Kleinen dabei.

DSC 0774

Eine besondere Ehrung wurde Albert Wiedersum zu teil, er wurde für sein „Tischtennis Lebenswerk“ geehrt. Seine enormen Verdienste als aktives Mitglied, langjähriger Vereinstrainer und seit 2005 Schulsportbeauftragter der Kinzigtalschule, in der er die 2. bis 4. Klasse in Sachen Tischtennis unterrichtet, suchen seinesgleichen. Er trägt damit einen großen Teil dazu bei, dass sich immer wieder Kinder für unseren Sport und den Verein begeistert.
Den Hauptpunkt und gleichzeitigem Abschluss des offiziellen Teils markierte die große und beliebte Tombola, die gewohnt entspannt und kurzweilig von Eric Wiedersum und Marco Günther moderiert wurde.

Nach dem offiziellen Teil blieb man noch bis tief in die Nacht gesellig zusammen und es floss noch das ein oder andere Bier.

 


Vereinsausflug Jagdhof Rhön war ein voller Erfolg

Vom 23.10. bis 25.10.2015 war der TTC wieder einmal in der schönen Rhön, im Jagdhof Klein-Heilig-Kreuz zu Gast. Der alljährliche Vereinsausflug in den Herbstferien erfreut sich großer Beliebtheit, auch diesmal waren insgesamt 30 Personen dabei.

Posträuber Krack

Am Freitag hieß es bis 19:00 Uhr einkehren und im Anschluss im urigen Restaurant des Hotels ein leckeres Abendessen á la carte einnehmen. Es wurde das Arrangement „Posträuber Krack“ gebucht und dieser ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach dem Essen entführte er die Teilnehmer auf eine einstündige Zeitreise und erklärte das schwierige Leben und Treiben des Posträubers, sprach über unheimliche Vorfälle, Geistererscheinungen und ähnliche Vorkommnisse rund um die auf dem Weg liegenden Stätten. Am nächsten Morgen gab es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, ehe es im Anschluss auf eine äußerst amüsante ca. 2,5 stündige Planwagenfahrt zum Versteck des Posträubers Krack ging. Nachdem man sich aus dem Versteck befreit und sich gestärkt hatte, ging es zu Fuß zum Jagdhof zurück. Zum Abschluss am Samstag gab es einen rustikalen Räuber-Abend mit einem zünftigen Abendessen und sogar original schottischer Dudelsack Musik, der Posträuber ließ sich natürlich auch noch öfters blicken und versuchte das ein oder andere zu ergattern.

Nach dem Frühstück am Sonntag ging es wieder zurück in die heimischen Gefilde. Alle sind sich einig, es war ein tolles Erlebnis und das Arrangement mit dem Posträuber Krack kann man nur empfehlen.

 


Vereinsmeisterschaften Doppel offen und Senioren ü50 

Bei den Senioren ü50 nahmen 4 Doppel teil und es wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Vereinsmeister wurden Wener Bauer und Gerd Heberle knapp mit 2:1 Spielen und 7:4 Sätzen, gefolgt von Eric Wiedersum und Wolfgang Wodicka ebenfalls mit 2:1 Spielen und 7:5 Sätzen. Dritte wurden Wolfgang Bacher und Karl-Heinz Müller.

Die offenen Doppel Meisterschaften waren mit 11 Doppeln und 22 Teilnehmern gut besucht. Zuerst wurde in drei Gruppen jeder gegen jeden gespielt, die jeweils Erst- und Zweitplazierten und bei den 4er Gruppen die Dritten, kamen in die KO-Runde. Der Sieger wurde nun im Ko-System ab dem Viertelfinale ermittelt. Schlussendlich standen sich die Paarungen Julian Müller / Tim Hanke gegen Kevin Smykala / Olaf Parré im Finale gegenüber, welches Smykala überraschend deutlich mit 3: 0 gewannen. Die Doppel Vereinsmeister 2015 heißen somit Kevin Smykala und Olaf Parré

 


Ergebnisse TTC Triathlon

Insgesamt nahmen 20 Mitglieder am TTC Triathlon teil, etwas weniger als in den vergangenen Jahren. Die Partner werden zusammen gelost und dann wird der Sieger aus den Wettbewerben Doppel, Dart und Kartenspiel ( Skat und Poker ) ermittelt. Den 1. Platz belegte Stefan Müller mit Tim Hanke, 2. wurde Denny Denker mit Sebastian Dengler und den 3. Platz sicherten sich Julian Müller und Alicia Scherer.

 


Vereinsmeisterschaften Einzel Senioren ü50 und ü60

Bei den Senioren ü50 nahmen 6 Mitglieder teil und es wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Vereinsmeister wurde Wolfgang Bacher souverän mit 5:0 Spielen und 15:2 Sätzen, gefolgt von Werner Bauer mit 4:1 Spielen und Andreas Kremkus mit 3:2 Spielen.

5 Spieler nahmen am Wettbewerb der Senioren ü 60 teil, auch hier wurde jeder gegen jeden gespielt. Werner Bauer setzte sich mit 4:0 Spielen und 12:5 Sätzen durch, gefolgt von Edmund Bacher mit 2:2 Spielen und Gerd Heberle ebenfalls mit 2:2 Spielen aber dem schlechteren Satzverhältnis.

 


Jahreshauptversammlung 2015 - Gesamter Vorstand um Alexander Blum bestätigt

Die Veranstaltung war mit 31 Mitgliedern im Sängerheim zur Einigkeit gut besucht und es gab viel Positives zu berichten. Der Verein ist auf 141 Mitgliedern angewachsen, so viele wie noch nie. Der Vorstand ist im Amt bestätigt und wiedergewählt worden, kleine Änderungen gab es nur im Vergnügungsausschuss, hier rückten für Jasmin Weigelt und Sandra Mirtschin, Tina Kern und Kevin Smykala nach.

Alle weiteren Details entnehmt ihr bitte aus dem folgenden sehr ausführlichen Pressebericht

Klick mich -> Pressebericht JHV 2015 GNZ  

 


Vereinsmeisterschaften Damen und Einzel offen

Bei den Damen waren es insgesamt drei Teilnehmer und es wurde im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel der Titel der Vereinsmeisterin ausgetragen. Karin Kremkus setzte sich souverän mit 4:0 Spielen und 12:8 Sätzen durch. Zweite wurde Carmen Weckbecker mit 2:2 Spielen und 10:7 Sätzen vor Christina Beck mit 0:4 Spielen und 5:12 Sätzen.

Die Einzelkonkurrenz ist offen für alle Altersgruppen und Damen, mit 27 Teilnehmern war das Turnier wieder mal sehr gut besucht. Es wurde in drei 5er und zwei 6er Gruppen gegeneinander angetreten, im Anschluss ging es mit dem Achtelfinale im KO-System weiter. Christian Träger setzte sich am Ende souverän ohne Satzverlust durch und bezwang im Finale Michael Blum mit 3:0. Die beiden dritten Plätze sicherten sich Olaf Parré und Thomas Burger.

Herzlichen Glückwunsch an Karin Kremkus und Christian Träger zum Titel!



Vereinsausflug Jagdhof Rhön 23.10. bis 25.10.2015

In den Herbstferien geht es wieder auf unseren berühmten Vereinsausflug dieses mal in den Jagdhof innerhalb unserer wunderschönen Rhön. Alle Details könnt Ihr dem Anmeldeflyer entnehmen, aber vorsicht, es sind schon viele Anmeldungen eingegangen und die Plätze sind begrenzt, also beeilt Euch, druckt den Flyer aus und meldet Euch an!

-> Hier gehts direkt zur Anmeldung

-> Hier gibt es Eindrücke vom Jagdhof

 

 

Aufstieg in die Verbandsliga und Kreisliga!

VM2014 Relegation VL 2015 125 Durch einen hart umkämpften 9:6 Sieg, im Hexenkessel von Kassel, gegen den Tabellenzweiten aus der Bezirksoberliga Gruppe 1 aus Allendorf, hat sich die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Verbandsliga gesichert. Es war ein vierstündige Nervenschlacht auf Augenhöhe, auch die 5 Satz Spiele waren ausgeglichen und zwar
3:3. Am Ende konnte der erkämpfte 5:2 Vorsprung ins Ziel gebracht werden. Durch den Relegationsverzicht von Uttrichshausen gab es nur ein "Finale", angesichts der extremem Luftfeuchtigkeit in der Halle von gefühlten 95%, hatte kein Spieler etwas dagegen. Damit ist der 1. Mannschaft, nach nur zweijährger Bezirksoberligazugehörigkeit, der Sprung in die Verbandsliga gelungen.

Die kompletten Ergebnisse könnt ihr hier einsehen -> Allendorf / Lumda vs. TTC Lieblos

VM2014 3. MannschaftEinen wahren Marathon, hatte die 3. Mannschaft in der Relegation zu absolvieren. Sie musste gleich dreimal an die Tische und kämpfte mit TTV Gründau 5, TV Wächtersbach 3 und TTV Brachttal 2, um den letzten verbliebenen Platz in der Kreisliga. Dies löste sie jedoch sehr souverän und ungefährdet. Zuerst wurde Wächtersbach 3 mit 9:4 bezwungen, das zweite Spiel gegen Gründau 5 ging sogar noch deutlicher aus und zwar 9:2. Das letzte Match gegen Brachttal 2 sah klarer aus als es war, am Ende stand aber auch hier ein relativ ungefährdeter Sieg mit 9:4 zu Buche und die Relegation war gewonnen.

Die kompletten Ergebnisse könnt Ihr hier einsehen -> Relegation 3. Mannschaft

Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung, durch den Aufstieg wurde die harte Arbeit am Ende einer langen Saison belohnt!

Unser Glückwunsch gilt natürlich auch unsere 4. und 5. Mannschaft, die ebenfalls Relegation spielten aber nicht den Aufstieg geschafft haben, bzw. wegen Verletzungen nicht antreten konnten. 

Bilder der Veranstaltung in Kassel folgen in Kürze. 

 


Jahreshauptversammlung am 21.05.2015

Am Donnerstag, 21. Mai findet um 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des TTC 1962 Lieblos e.V., dieses mal im Sängerheim Einigkeit in Lieblos, gegenüber der Turnhalle, statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, dieser wichtigen Veranstaltung beizuwohnen. Der Vorstand wird über die vergangene Saison und das vergangene Geschäftsjahr berichten, sowie einen Ausblick auf die sportliche, gesellschaftliche und organisatorische Planung für das kommende Geschäftsjahr geben. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl des Vorstands. Mitglieder können Anträge schriftlich bis spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin beim Vorstand einreichen. Zur Stärkung wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Im Anschluss findet die Spielersitzung statt, dabei geht es um die Vorbesprechung der Mannschaftsaufstellungen für die neue Spielrunde. Alle Spielerinnen und Spieler sind aufgerufen, an der Spielersitzung teilzunehmen um sich über die TTR-Werte, evtl. Mannschafts-Umstellungen und persönliche Wünsche auszutauschen.

 


Neue Webseite online

Man glaubt es kaum, seit dem letzten Relaunch sind schon wieder neun Jahre ins Land gegangen. Daher war es nun an der Zeit, der Webseite des Tischtennis-Club 1962 Lieblos e. V. eine Frischzellenkur zu verpassen und an heutige Standards anzugleichen.

Der Fokus lag auf eine ansprechendes und zeitgemäßes Layout, mehr Platz für den Inhalt, eine gute Lesbarkeit und übersichtliche Navigation, sowie wichtige Themen wie "Aktuelles aus dem Verein", den "Terminkalender" und "Eindrücke aus dem Vereinsleben" auf einen Blick. Auf der Webseite sind alle Vereinsrelevanten Inhalte abgebildet, z. B. Mannschaften, Trainingszeiten und Trainer, Vorstand, eine Vereinschronik, die Beitrittserklärung zum runterladen, eine Sponsorenbereich, viele Bilder von geselligen und sportlichen Veranstaltungen und noch vieles mehr.

Wir glauben, die neue Webseite kann sich sowohl optisch als auch inhaltlich mehr als sehen lassen und somit sind wir im Internet bestens präsentiert und für die Zukunft gerüstet.

Vielen Dank an die tatkräftige Unterstützung der Firma pixelcandy web- und printdesign aus Steinau www.pixelcandy.de, die uns wie immer mit Rat und Tat zur Seite stand und ein sagenhaftes Layout gestaltet hat.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

15.10.2017
Bilder Vereinsausflug Andernach
mehr...

27.09.2017
Gründau Pokal 03.10.
mehr...

05.09.2017
Bilder Trainingslager
mehr...

23.07.2017
Bilder Grillfest
mehr...


 

Termine

02.12.2017
Jahresabschlussfeier

10.12.2017
Weihnachtsmarkt Lieblos

15.12.2017
Davis-Cup-Turnier

Terminkalender 

CLUB - ADRESSE

Tischtennis-Club 1962 Lieblos e.v.
Pommernstraße 8
63584 Gründau

Tel.: 0 60 51 - 88 76 54
Mail: info@ttc-lieblos.de
Web.: www.ttc-lieblos.de